Verpackungen verarbeiten

Für das Day Zero Project habe ich mir vorgenommen eine Tasche aus Verpackungen zu nähen.

Ich habe mich jetzt für Tetrapak Verpackung entschieden. Denn die fallen hier dank hohen Milchkonsum reichlich an. Gestern habe ich mal eine Probe gemacht. Ein Trinkpäckchen und eine Packung Milch habe ich in 2 cm breite Streifen geschnitten. Sie lassen sich ganz gut flechten und wenn man erstmal ein paar aneinander hat, dann hält es schon sehr gut. Während ich also jetzt fleißig Material sammle und in Streifen schneide, muss ich mir nur überlegen wie ich die Streifen am besten an einander klebe. Tesa? Flüssigkleber?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1000-Tage-Projekt, Handarbeiten und basteln, Material abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s