Materialeinkauf

 

Samstag, 10 Uhr Morgens in Frankfurt. Die Sonne lacht

Samstag, 10 Uhr Morgens in Frankfurt. Die Sonne lacht

Ein Paradies für Bastler und Künstler

Ein Paradies für Bastler und Künstler

Mein Ziel: Druckplatten und Co

Mein Ziel: Druckplatten und Co

Die Ausbeute

Die Ausbeute

 

Nach einer sehr netten und informativen Beratung (da können sich andere Laden was von abschneiden!) habe ich doch nicht die Druckplatten genommen, die eigentlich nichts anderes als große Radiergummis sind.

In den Einkaufswagen sind stattdessen Vinyldruckplatten gehüpft. Sie sind haltbarer, weil sie sich nicht wie ein Radiergummi abreiben lassen und man kann sehr feine Konturen damit schnitzen.

Außerdem dabei: 6 Linolplatten in der Größe A5. Stoffmalfarbe in schwarz und rot für dunkle Stoffe, ein Sicherheitsarbeitsbrett für Linolschnitte, einen Wasserpinsel in fein, ein flexibles Lineal, ein Bogen Graphitpapier zum Musterübertrag auf Stoff, zwei Skizzenblöcke, einen 6B Bleistift und einen zweiten Linolgriffel mit feinem Messer. Letzteres habe ich gekauft, damit ich nicht immer so häufig Klingen wechseln muss. Außerdem stand ich vor dem Regal mit Masking Tape und das einzige, dass ich mitgenommen habe war die Broschüre: Ich konnt mich nicht entscheiden!

Außerdem habe ich einen Speckstein mitgenommen. Ich fand ihn hübsch und mit Speckstein wollte ich immer schon mal arbeiten. Einen kleineren mit guter Form habe ich nicht gefunden…

Natürlich musste ich die Vinyldruckplatten direkt ausprobieren. Sie lassen sich mit einem Cutter problemlos zurechtschneiden.

k-DSC_0007k-DSC_0002Die Vinylplatte ist 3 mm dick und lässt sich gut bearbeiten

k-DSC_0008

Man erkennt wirklich die feinsten Linien, wie man rechts am Pilzfuß erkennt. Da bin ich leider etwas drüber geratscht. Noch ist der Pilz nicht ganz fertig, aber er eröffnet das Thema Waldstempel 🙂 Ein paar Skizzen sind schon entstanden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Handarbeiten und basteln, Material, Werkeln & Basteln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Materialeinkauf

  1. smoky72 schreibt:

    Da hast Du ja wirklich eine Großeinkauf hingelegt 🙂 Ich bin gespannt, was Du daraus so alles zauberst.

  2. Kreativeule schreibt:

    Ich wäre so gerne mit dir dahin gefahren. Aber ich denke, irgendwann schaffen wir das auch noch. Ich bin mal gespannt auf all die kleinen, süßen Sachen, die sich in deinem Kopf angestaut haben und nun Material haben, um da raus zu kommen.
    Frohes Schaffen und vergiss ja nichts, wenn du bald zu Besuch kommst. 🙂 Ich möchte auch probieren.

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s