Ein neuer Katzenkratzbaum – das Gerüst

Seit langem hatte ich mir vorgenommen, den Katzen einen neuen Kratzbaum zu bauen. hier in der Wohnung haben sie nur einen erhöhten Liegeplatz und der befindet sich unter der offenen Treppe.  In Wien hatten sie eine fast vier Meter lange Bücherwand als Catwalk, an der auf beiden Seiten ein Kratzbaum mit Liegeflächen standen. Hier steht die Bücherwand zwar auch, aber die Raumhöhe macht einen Bücherschrankcatwalk unmöglich.

k-DSC_0158

Für den neuen Kratzbaum habe ich zwei Abflussrohre DN 75 gekauft. Eine 2 Meter und eine 1,5 Meter lang. Sowie zwei Abschlusskappen, zwei Fichtenleimhölzer in der Größe 40×80 cm und zwei Winkel. Die Grundplatte ist ein Rest unserer Küchenarbeitsplatte, der Herdausschnitt.

k-DSC_0160

k-DSC_0164

Ich hab die Ecken abgerunden. Bei einem alle vier, dass ist das Zwischenbrett, beim zweiten nur auf einer Schmalseite, das ist das obere Brett. Das Zwischenbrett bekam außerdem noch ein Loch mit einem Durchmesser von 75cm, durch dass später das größere Rohr geführt werden soll.

Ich hab die Bretter danach noch lasiert und natürlich geschliffen.

k-DSC_0178

Die Endkappen wurden dann auf das Bodenbrett geschraubt. k-DSC_0179

 

und darauf die Abflussrohre gesteckt.  Dann wird das Zeischenbrett übergesteckt und fixiert.k-DSC_0219

Zuerst wollte ich das Brett mit übergroßen Dübeln an der großen Stange zum halten bringen, die ich aus einem 10 mm Rundholz zurecht gesägt habe. Dafür hatte ich 10mm Löcher in die Stange gebohrt.  Zum einen war aber das Brett etwas gebogen, wodurch alles etas wackelig war und zum anderen sind mir die Dübel gebrochen, als ich sie mit dem Brett verbinden wollte. Ich habe mir also einen „Halbmond“ zurechtgeschnitten. Diesen habe ich dann an seine Stelle gesetzt und mit einem 8mm Bohrer bis durch die Stange gebohrt. Ich habe dann Dübel hinein gehämmert und dann den „Mond“ mit zwei Schrauben am Brett verankert. So hält das wirklich gut und sieht besser aus, als die drei einzelenn Dübel. Um das Brett auch mit dem kurzen Rohr zu verbinden, habe ich ein Stück dachlatte zurechtgeschnitten, sodass es in die Röhre hinein passt. Dieses Stück habe ich an der Unterseite am Brett befestigt und dann durchs Rohr hindurch mit drei Schrauben fixiert. Dass gleiche habe ich beim oberen Brett gemacht. Der ganze Kratzbaum wird von den zwei Winkeln am Holzbalken gehalten.

k-DSC_0186

k-DSC_0183 k-DSC_0189

Das fertige Gerüst wurde schon mal in Augenschein genommen und für ein kleines Nickerchen verwendet. Wir haben noch eine kurze Sisalstange von einem gekauften Kratzbaum, die werden wir ebenfalls noch auf die Grundfläche montieren.

Jetzt kommt der Unbeliebte Teil des ganzen Projekts: Sisal wickeln!

Damit reihe ich mich noch beim Creadienstag ein 🙂

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Handarbeiten und basteln, Katzen, Werkeln & Basteln abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein neuer Katzenkratzbaum – das Gerüst

  1. Das ist aber wirklich grosse Klasse – ich muss mit meiner Blanchette reden, vielleicht möchte sie auch so ein Klettergestell ! Es regnet ja nicht sehr viel bei uns, aber wenn, dann schon heftig und Kätzchen will dann überhaupt nicht raus ! Also !

  2. Kreativeule schreibt:

    Wow, und wieder erstaunst du mich. Ich hatte mich schon vor ein paar Tagen den Artikel über euren alten Kratzbaum angesehen und bin schon fast hinten über gefallen, aber der ist genauso großartig. Total super, was ihr so auf die Beine stellt.
    Leider kann ich nicht mehr so mit Holz arbeiten, aber ich hätte gerne mitgemacht und nun haben wir noch einen Grund mehr, zu den unzähligen anderen, euch in Bälde besuchen zu kommen.
    Und offensichtlich gefällt dein neustes Meisterwerk nicht nur uns Menschen, sondern auch den rechtmäßigen Empfängern.
    Und das Sisalwickeln wirst du schon schaffen, die Hände heilen auch wieder 🙂
    Allerliebste Grüße
    Deine Nicole

    • Laiza schreibt:

      Gebaut war er wirklich schnell! Am Samstag morgen waren wir im Baumarkt, Mittags habe ich die Bretter gesägt und Lasiert und abends alles zusammen geschraubt. Natürlich mit den helfenden Händen meines Liebsten. Aktuell wird er von den Katzen aber nicht benutzt, weil die Heizklebepistole und das Sisalseil oben drauf liegt.

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s