Ein erfolgreicher Garten Tag

k-DSC_1587Keine Sorge, bald gibt es auch wieder was genähtes zu sehen. Aber der Garten hat aktuell Vorrang.

Den Nachmittag haben Helena und ich im Gärtchen verbracht und fleißig gearbeitet. Den größten Teil der Zeit hat sie für sich selbst gebuddelt und „Beete abgesperrt“, aber sie hat auch fleißig beim Aufbau des Kartoffelturms geholfen. Im Kartoffelturm ist Erde, Kartoffeln und Heu abwechselnd geschichtet. Die Pflanzen sollen dann an den Seiten herauswachsen und im Herbst kann man dann den Kaninchendraht-Zylinder öffnen und die Kartoffeln landen auf einem Haufen. Wir sind schon sehr gespannt ob dass wirklich so klappt!

k-DSC_1593

k-DSC_1540Solang noch nicht wirklich viel wächst, habe ich die Beete mit Kordeln abgesteckt. So weiß Helena ganz genau wo wie gehen und buddeln darf und wo es für sie tabu ist. Sie hält sich sehr gut daran und steckt in ihrem Stück Erde auch Beete ab, die ich nicht betreten darf 😉

k-DSC_1592Heute habe ich die Salatköpfe, Knollensellerie und Weißkohlköpfe gepflanzt, die ich in der Gärtnerei gekauft habe. Außerdem sind die Kohlrabis ins Beet gewandert, die im Gewächshaus keinen Platz mehr hatten, am Ende der Reihe stehen zwei Pflücksalate, eine Reihe Kohlrabis habe ich zudem ebenfalls noch gesät. Ganz außen gibt es eine Reihe Zuckerschoten, die Pflänzchen waren im Minigewächshaus vorgekeimt. Im hinteren Beet habe ich Karotte, Radieschen und Lauch zusammen mit Kamille und Tagetes gesät. Das Gerüst für die Stangenbohnen steht auch schon. Zwei vorgezogene Feuerbohnen sind schon gepflanzt, die restlichen Bohnen kommen morgen direkt in die Erde. Links unten im Bild habe ich unter die Josterbeere auch zwei Pflücksalate gepflanzt.

k-DSC_1590Die Kohlrabis werden jetzt langsam dick und das Unkraut fängt jetzt auch an zu wuchern.

k-DSC_1595Die Zuccini hab ich auch schon rausgesetzt. Falls das Wetter sie dahin raffen sollte, hab ich immer noch ein Exemplar im Gewächshaus. Um die Zuccini haben wir großzügig Ringelblumensamen gestreut. Im Hintergrund habe ich Buschbohnen gepflanzt.

Auf dem Plan steht nur noch:

  • weiteren Knoblauch pflanzen
  • Stangenbohnen säen
  • Kapuzinnerkresse säen
  • Wald und Wiesenblumen säen
  • Wassermelone auspflanzen
  • Steine weg schaffen

Ich bin schon sehr gespannt ob bei der Wassermelone wirklich Früchte entstehen. Ich wollte ein Exemplar nach draußen setzen, das ander wird im Gewächshaus verpflanzt sobald die Kohlrabis draußen sind.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Garten und Balkon abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein erfolgreicher Garten Tag

  1. mrs.columbo schreibt:

    auf den kartoffelturm bin ich schon neugierig, eine sehr platzsparende idee!
    wir haben übrigens seit einiger zeit auch ein okiru ganz in der nähe von zuhause – lecker, aber gar nicht gut für geldbörse und figur!
    lieben gruß!
    susi

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s