Nachgereicht

Auch wenn es hier in den letzten Wochen wenig zu lesen gab, bin ich nicht ganz untätig. Meistens fehlt mir einfach die Zeit oder Energie, um mich an den PC zu setzten und einen Blogbeitrag zu schreiben oder Fotos zu sichten. Ich gelobe aber definitiv Besserung. Auf Instagram kann man dagegen häufiger einen Blick auf meine aktuellen Projekte werfen. Ich habe mein Insta-Profil in der Sidebar verlinkt. Vielleicht sieht man den einen oder anderen dort wieder 🙂

Zwei Taschen sind in der vergangenen Zeit entstanden, die ich unbedingt noch her zeigen muss.

Da wäre zu erst einmal, dass Geburtstagsgeschenk für die Kreativeule. Passend zu ihrem Zippermäppchen, dass ich hier zu Weihnachten geschenkt habe, gab es diesmal eine Tasche für ihre Strick- und Häkelprojekte. Es ist der gleiche Schnitt, den ich auch für meine Projekttasche gebastelt habe.

k-DSC_0379-001 k-DSC_0380-001 k-DSC_0381Aus einem Meter festen Schwedenstoff habe ich uns eine neue riesige Pfandflaschentasche genäht, nachdem die erste Version einen Henkel verloren hat. Merke: Wenn man eine Tasche mit Pfandflaschen zum Einkaufen mitnimmt, dann trägt man dann auch den schweren Einkauf wieder zurück. Bei der neueren Version habe ich deshalb Gurtband in die Taschenhenkel genäht. Die sollten nun einiges Aushalten. Ich habe hier sogar einen weiteren Meter liegen, der ebenfalls zur großen Tasche werden soll.

Einen alten Pulli habe ich in ein neues Sofakissen (oder Katzenkissen oder Kinderwurfgeschoss…) umgewandelt.

Ich habe mal wieder eine Luftballonhülle genäht, diesmal aus Prinzessinenstoff …

Ich war am 1.März auf dem Stoffmarkt in Oberhausen und bin nicht mit leeren Händen zurück gekehrt 😀 Ich habe drei Jersey Stoff für die nächsten Oberteile gefunden und außerdem konnte ich an diesen Beiden wunderschönen Stenzo-Stoffen nicht vorbei gehen.
Zum Glück habe ich direkt passende Reißverschlüsse dazu gekauft und sofort beschlossen, dass es kleine Täschchen werden. Ansonsten bestünde die Gefahr, dass ich sie nicht anschneiden könnte … 😉 Jetzt bleibt nur die Qual der Wahl des Schnitts! Eine Susie von Pattydoo soll es auf jeden Fall werden, aber ansonsten bin ich noch auf der Suche nach einem weiteren Schnitt. Für Anregungen bin ich dankbar 🙂

Dann ist mir doch tatsächlich aufgefallen, dass ich noch kein weiteres Bild meines neuen Stickprojekts gezeigt habe. Die Qualität der Handybilder lässt leider zu wünschen übrig …

Zum Schluss gibts nun noch meinen aktuellen Türkranz zu sehen, er ist gestern Abend fertig geworden. Das Ei habe ich selbst aus Weide geflochten. Mal sehen, wie es aussieht, wenn sie durch getrocknet sind. Das neonorange Häschen habe ich beim Drogeriemarkt gesehen und musste einfach mit!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Handarbeiten und basteln, Material, Nähen, Sticken abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachgereicht

  1. schoenschnabel schreibt:

    Die Tasche mit den Vögeln finde ich ganz toll! Da bringt man doch gerne das Pfand weg 😉

    • Laiza schreibt:

      Vielen Dank 🙂 Ja, der Stoff ist toll, aber ich wusste lange Zeit nicht, was ich mit ihm machen sollte, da er so großformatig ist. Aber so hat er einen guten Nutzen 🙂

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s