Fazit der Liste 100 Dinge in 1000 Tagen

Da ist es. Das Ende der Liste. Ich weiß noch wie begeistert ich damals von der Idee dieser Liste war und wie ich dachte „Mensch, 1000 Tage! Das ist ja eine EWIGKEIT.“ Und nun? Plötzlich ging alles so schnell und dann waren sie vorbei, die 1000 Tage.

Was für Erkenntnisse habe ich durch die Liste erhalten? Es ist erstaunlich, wie sich im Laufe der Zeit die Prioritäten ändern. Manche Dinge sind gar nicht mehr wichtig oder interessant, aber dank der Liste wird mir das erst Mal bewusst. Und ich konnte ja nicht nach belieben einfach austauschen und einfach weiter machen. Nein, die Punkte die mich nicht mehr interessierten, die blieben auf der Liste. Aber ich denke, dass ist vollkommen normal. Auf jeden Fall hat mir die Arbeit mit der Liste verdammt viel Spaß gemacht und ich habe mich auch sehr darüber gefreut, dass die Kreativeule mit von der Partie war!

Es wird für uns auf jeden Fall eine neue Liste geben. Wir haben uns schon im Vorfeld darauf geeinigt, dass diese am 06.12.14 starten wird, also an Nikolaus 🙂 Wir freuen uns schon riesig!

2012 habe ich ganze 29 Aufgaben erledigt, 2013 waren es dann noch 17.

Welche Listenpunkte kann ich noch guten Gewissens als erledigt abhaken?

17. Den Treppenaufgang mit vielen Fotos und Bildern schmücken
20. Alle Stempel Entwürfe in einem Skizzenbuch sammeln und die fertigen Stempel dazu stempeln, dazu notieren, falls ich einen Stempel verschenkt habe
29. alte Stoffe aus dem Stoffberg verwenden (4)
45. Deko für den Flur nähen/basteln/werkeln
46. Deko für die Fenster nähen/basteln/werkeln
64. SuB(*4) auf 10 bringen und halten
100. Eine neue Liste erstellen

Damit habe ich also 55 Punkte der Liste geschafft. Meinen Wunsch, mindestens die Hälfte zu schaffen, habe ich also erfüllt. Mehr wäre schöner gewesen, vor allem hatte ich in den letzten Wochen noch so viel vor, aber die Zeit rennt einfach nur und Abends muss ich mich schon sehr motivieren, um irgendetwas zu unternehmen… leider leider.

Welche nicht erfüllten Punkte dürfen auf die nächste Liste wandern?

22. „The Bookshelf“ von Little House Needleworks sticken
36. Granny-Swap mit einer Freundin
41. Ein Haarutensilo nähen
42. Eine große Tragetasche fürs Altpapier nähen
45. Deko für den Flur nähen/basteln/werkeln
46. Deko für die Fenster nähen/basteln/werkeln

Die Punkte habe ich zwar schon beim ersten Mal erfüllt, aber Deko kann man ja nicht genug haben 😉

48. „F“ und „J“ Kissen für die Couch nähen (Idee zur Umsetzung vorhanden)
49. Buchstaben-Kissen für die Kinder nähen
52. Schleifen für den Türkranz nähen

Mir fehlt noch eine Schleife für Sommer und Herbst (beides schon zugeschnitten, ups …. 😉 )

60. Ein Wandbild mit Katzen nähen
62. Die Bücher lesen, die auf „The Bookshelf“ genannt werden (Fehlen noch zwei von vier)
68.  Einen Petticoat und ein Kleid nähen und mit Bregs auf die Golden Oldies!
76. Einen ganzen Monat ohne Süßigkeiten auskommen
77. Nach der Stillzeit abnehmen (0/10)

Kurz vorm Ziel versagt. 3 Wochen Süßigkeiten-frei hatte ich schon geschafft, inzwischen esse ich zwar wenig Süßes, aber halt auch nicht komplett ohne. 10 kg hab ich eigentlich geschafft, aber nicht am Stück 😉

90. 12 Monate konstant ein Haushaltsbuch führen

In den 2,5 Jahren habe ich immer Mal wieder Haushaltsbuch geführt, aber nicht durchgängig

Sport kommt auch wieder auf die Liste. Ich hab dieses Jahr mit Walken angefangen und das werde ich definitiv weiter führen. Außerdem habe ich seit August einen Fitbit One, ein Activity Tracker, die ein oder andere Aufgabe wird mir für die Liste sicher einfallen (eine Woche lang jeden Tag 50 Etagen steigen oder 100.000 Schritte in der Woche)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1000-Tage-Projekt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fazit der Liste 100 Dinge in 1000 Tagen

  1. ankerundoktopus schreibt:

    Oh je, die Liste. Ich habe die Existenz meiner ja mehr oder weniger verdrängt und einige Prioritäten haben sich definitiv geändert, aber vielleicht versuche ich es doch noch mal. Vielleicht passend zum Blog-Relaunch.

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s