Gartenplan

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mein Gärtnerherz sehnt sich den Frühling herbei! Bei den niedrigen Temperaturen ist da natürlich lange nicht dran zu denken, dafür schmiede ich nun schon die ersten Pläne.

Im Oktober habe ich zusammen mit meinem Schwiegervater vier Hochbeete gebaut. Im laufe des Novembers und Dezembers haben wir die Beete mit Reisig, Gartenabfall und viel viel Pferdemist gefüllt. Vor dem Aufstellen habe ich die obere Schicht Gartenerde abgetragen, sobald die Temperaturen wieder deutlich wärmer werden, wird die Erde auf den Hochbeeten verteilt. Der Pferdemist hat sich in der zwischen Zeit schon deutlich gesetzt.

Im hinteren Bereich des Gartens habe ich ein Beet angelegt und im Herbst Tulpenzwiebeln gesetzt. Nach den Tulpen werde ich dort die Dahlien setzten.

Jetzt im Frühjahr steht noch die Beeteinfassungen der restlichen Blumenbeete auf dem Plan. Aus den Resten vom Tulpen/Dahlienbeet habe ich schon begonnen rechts der Mauer entlang ein Beet abzustecken. Die Rote Linie im Bild zeigt den restlichen Verlauf. Wenn der Erdhügel weg ist, dann wird das Kinderspielhaus und der Sandkasten umgesetzt. Für mich heißt es dann weniger Kurven fahren beim rasenmähen.

k-gartenplan (2)Der Rasen brauch nun im Frühling noch mal eine große Portion Grassamen, denn er ist ziemlich kahl geblieben. Zwischen den Beeten werde ich voraussichtlich Rindenmulch auslegen, ansonsten wird es dort einfach zu matschig.

Jetzt muss ich nur noch die Hochbeet Bepflanzung austüfteln. Beet #4 wird mit Erdbeeren aufgefüllt, diese können da erstmal zwei bis drei Jahre stehen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Garten und Balkon, Großprojekt, Werkeln & Basteln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Über Kommentare freue ich mich immer sehr :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s